Carenado Do228

Fragen und Antworten zu AddOn-Flugzeugen.

Moderatoren: Helifan123, Horst18519, Bat

woifi
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Jan 2017, 12:10
FS-Version: FSX
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon woifi » Do 26 Jan 2017, 12:14

Hallo Kollegen,

ich hätte eine Frage: Warum geht die DO immer nach rund 10 Minuten Flugzeit aus und lässt sich nicht mehr starten? Bin zwar selbst Privatpilot, aber im FSX eher so der Strg.+E Typ -shame on me. Habe zuerst auf die Spritzuführung gedacht, aber das ist es glaub ich nicht. Im Readme hab ich auf die Schnelle auch nichts gefunden, auch wenn ich mir sicher bin, dass die Lösung watscheneinfach ist.

Wäre super wenn ihr meiner DO bzw. meinem Gehirn etwas auf die Sprünge helfen könntet. Vielen Dank vorab.

Den Flieger selbst finde ich super nur das Fahrwerk macht mir Sorgen. Knickt bei Gelände-Landungen (Austria Professional HD) aus meiner Sicht zu leicht ein. Flieger überschlägt sich schon bei leichten Unebenheiten.

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 224
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon Radler » Fr 27 Jan 2017, 20:23

Hallo,

Generatoren zuschalten...

Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

woifi
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Jan 2017, 12:10
FS-Version: FSX
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon woifi » Mo 30 Jan 2017, 9:47

Wusst' ichs doch :) Danke.

Kannst du mir auch erklären warum das technisch gesehen passiert? Ich war der Meinung dass Triebwerke nach dem Anlassen autark arbeiten d.h. auch den benötigten Strom wenn dann selbst produzieren bzw. auch die Treibstoffpumpen autark antreiben können?!

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10958
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon Pidder » Mo 30 Jan 2017, 10:20

Natürlich wird bei laufendem Motor der Strom "selbst" produziert, nämlich mit den besagten Generatoren. Während bei Deinem Auto der Generator (= Lichtmaschine) automatisch mitläuft, wenn der Motor läuft, muss in den meisten Flugzeugen der Generator extra zugeschaltet werden. Gerade bei großen Flugzeugen hat man dann die Auswahl zwischen externer Stromversorgung, eigener Bordbatterie oder eben Generatorstrom aus der APU (= auxiliary power unit) oder aus dem Triebwerk. Ohne Generator ist die Batterie bald leer und man hat ein Problem...
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

woifi
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Jan 2017, 12:10
FS-Version: FSX
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon woifi » Mo 30 Jan 2017, 10:40

Sry hab mich nicht klar ausgedrückt. Das verstehe ich ja alles, ist ja bei meinen Lufttraktoren auch nichts anderes. Aber warum hören die Triebwerke auf zu laufen wenn man das nicht tut? -um das gehts mir. Dass Funk u. Co ausfallen ist mir klar, aber so ein Triebwerk darf doch nicht stehenbleiben wenn die Batterie leer ist (aus welchen Gründen auch immer..)

Carpe Mooney
Captain
Captain
Beiträge: 925
Registriert: Fr 02 Sep 2016, 21:40
FS-Version: FSX aerofly
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon Carpe Mooney » Mo 30 Jan 2017, 11:18

Stimmt eigentlich, einen Zündfunken brauchst Du ja nur beim (Otto-)Motor.

Benzinpumpe: die Tanks in den Flügeln liegen auch oberhalb der Triebwerke.

:chin:
Gute Frage.

Braucht das Triebwerk einen erhöhten Einspritzdruck über den Eigensog hinaus? Bzw. einen kontrollierten Einspritzdruck?
Oder gibt es eine Schutzabschaltung?
Viele Grüße
Christian

woifi
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Jan 2017, 12:10
FS-Version: FSX
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon woifi » Mo 30 Jan 2017, 16:12

...genau und der Zündfunken kommt beim Kolbenmotor über die Magnete (Zündschlüsselstellung both/l/r...)

Bin kein Turboprop-Experte, aber das kommt mir komisch vor.

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 224
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon Radler » Mo 30 Jan 2017, 18:31

Hallo,

wenn die Batterien leer sind, und die Generatoren nicht zugeschaltet sind, kannst Du in der Luft nur noch auf eine hohe Gleitzahl gepaart mit ausreichender V und H hoffen, denn bei der D0228 gibt es nicht die herkömmliche Zündung mit Zündverteiler...Es handelt sich ja hier um zwei Turbinen (Wellenleistungstriebwerk) in einem Triebwerk: Turboprop genannt. Die Zündung ist nur zum Starten nötig. Allerdings wird Strom für Einspritzung, Hydraulik- und KS-Pumpen benötigt...und der kommt leider von der Batterie (max. 15min.) oder eben von den Generatoren.

Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

woifi
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Jan 2017, 12:10
FS-Version: FSX
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon woifi » Mo 30 Jan 2017, 19:33

Vielen Dank für die Erklärung. V und H waren jeweils vorhanden, Notlanden nervt aber auf Dauer :D

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 224
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon Radler » Mo 30 Jan 2017, 20:23

Hallo,

Notlanden als Erfahrung hat durchaus seinen Wert. Früher gehörte die sogenannte Ziellandung sogar zur Flugzeugeinweisung...wenn auch mit Idle...

Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

woifi
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Jan 2017, 12:10
FS-Version: FSX
Kontaktdaten:

Re: Carenado Do228

Beitragvon woifi » Mo 30 Jan 2017, 20:31

Machen wir heute auch noch so im Verein. Ist das einzige was Sinn macht um den Gleitwinkel realistisch einschätzen zu können. Allerdings auch Gift für die Motoren wg. Schock-Kühlung wenn man es übertreibt.


Zurück zu „Flugzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste