Release Carenado C90B

Fragen und Antworten zu AddOn-Flugzeugen.

Moderatoren: Helifan123, Horst18519, Bat

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Pidder » Mo 21 Mai 2012, 17:51

In Sachen Framerate habe ich mit der King Air gar keine Probleme, auch die Lesbarkeit und Anzeigegeschwindigkeit des Avidyne sind bei mir ausgezeichnet und keinesfalls verpixelt. Ich werde heute abend mal ein paar Screenies machen und hier posten. Was die ILS-Frequenzen angeht kann ich nur für Neusseland sprechen, da ich derzeit meist dort unterwegs bin. Da scheint die Sache aufzugehen. Ich schau hier aber auch nochmal heute abend, wie es in Deutschland damit aussieht.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7339
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3D deinstalliert
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon mb 639 » Mo 21 Mai 2012, 17:58

Mit der Framerate gibt es bei mir auch keine Probleme, die habe ich nur beim Avidyne. Für die bessere Lesbarkeit und flottere Darstellung ist nach meinem Eindruck in erster Linie Dein bärenstarker Rechner zu loben. :d055:
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Helifan123 » Mo 21 Mai 2012, 21:16

Das notiere ich mir mal und morgen wird's dann abgecheckt.
Das Review muss schließlich auch fertig werden :D
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Pidder » Di 22 Mai 2012, 9:54

Wie versprochen habe ich gestern abend mal einen kurzen Hopser von Sion nach Lugano gemacht und dabei einige Screenshots in der Start- und Steigphase geschossen. Da man auf den 800er Bildern kaum was erkennen kann, habe ich eine eigene kleine Seite in der orginalen 1920er-Auflösung hier ins Netz gestellt.

IMHO hat das Avidyne natürlich schon noch reichlich Potential nach oben. Andererseits kostet die Carenado King Air weniger (€36,30) als ein einzelnes RXP GNS (430 bzw. 530 je € 39,05, Expansion Pack nochmal € 78,10, Wetterradar nochmal € 23,40). Dass man da (kleine) Abstriche machen muss ist wohl klar. Die fehlenden ILS-Frequenzen konnte ich bisher nicht bestätigen, für Sion war die ILS-Info jedenfalls im Avidyne eingetragen.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7339
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3D deinstalliert
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon mb 639 » Di 22 Mai 2012, 10:34

Prima, Markus. Danke! :wink:
Das ist deutlich mehr, als es bei mir zu sehen gibt. Die für mich unleserliche Darstellung des Terrains ist nach meinem jetzigen Eindruck nicht in erster Linie auf mangelnde Schärfe zurück zu führen, sondern auf ungeschickte Farbwahl. Die Farben haben u.A. zu wenig Sättigung und in der Folge fast keinen Kontrast. Meine Augen sind seit meinem zwanzigsten Lebensjahr wahrscheinlich auch nicht mehr besser geworden. ;)
Bei den Kosten vergleiche ich nicht mit dem rxp GNS, sondern mit der Cessna T182T von Flight 1 mit dem Garmin 1000. Die Cessna kostet einen fast identischen Preis (€36,30 zu €37,00) und das Garmin 1000 ist dem Avidyne stark überlegen. Das wird in der Realität (meine Vermutung, genauer weiß ich das nicht) nicht so sein und damit hat Carenado wohl den schwarzen Peter.
Zusammenfassend läuft es für mich darauf hinaus, daß die neue King Air durchgefallen ist und bis zu einem aufwertenden Update wenig benutzt wird.
Für solche Flüge werde ich weiterhin die Beechcraft B60 Turbine Duke von RealAir einsetzen. Ohne rxp, das ist mir zu eigenbrötlerisch - da nehme ich eben Plan-G.
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Helifan123 » Di 22 Mai 2012, 20:47

So, ich hab das Ganze mal durchgeguckt, aber bei mir wurde das MAP-Display immer gut aktualisiert, und unleserlich war da auch nichts. Die Pfeiltasten funktionieren bei mir aber leider auch nicht, das Wetterradar tut seinen Dienst mehr schlecht als recht.

Mir kommt da ein Verdacht auf: Hast du mal auf den Knopf "BRT" auf der linken Seite des MFDs gedrückt?
Dann sollte es besser werden...
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Pidder » Di 22 Mai 2012, 20:59

Natürlich jedem seinen Liebling. Ich habe in der F1 Cessna 182 im Garmin 1000 eine Terrain-Darstellung, die für mich völlig inakzeptabel ist. Wer möchte klickt hier nochmal rein und scrollt ganz nach unten zum derzeit letzten Screenshot. Keine Ahnung, ob das Problem vor dem Computer sitzt, aber sowas nenne ich wirklich verpixelt und unbrauchbar. Auch bekomme ich "intuitiv" das Terrain nicht eingeschaltet.

Naja, eine 182 mag ich sowieso am liebsten als Uhrenladen mit einem ordentlichen GPS. Die King Air mit ihrem Avidyne stellt für mich derzeit einen gelungenen Kompromiss dar aus "modernen" Avioniks gepaart mit Steam-Gauges. Kompromisse sind aber immer etwas ganz persönliches. Wer gerne mal in mittleren Höhen auch etwas schneller unterwegs ist, der sieht mit Kolben-Einmots nun mal "alt" aus. Und den Spaß, mit der King Air auch kniffelige Plätze anzufliegen, deren Runway eher zu den kurzen zählen, kann einem niemand nehmen. Wobei das auch mit der Duke Spaß macht, keine Frage.

Allerdings habe ich seit FS9er-Zeiten mit den RealAir-Cockpits das Problem, dass die sich immer sehr steril darstellen. Aber auch das ist - na klar - Ansichtssache :D.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7339
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3D deinstalliert
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon mb 639 » Di 22 Mai 2012, 22:07

Ja Markus, die von Dir dargestellten "groben Klötze" - Pixel mag ich das schon nicht mehr nennen! - haben mich vom ersten Tag an stark gestört, keine Frage. Wahrscheinlich ist es Gewöhnung, ich beachte das längst nicht mehr, einen Informationswert habe ich dem nie beigemessen. Ich fliege sehr selten in "Nachtumgebung" oder IFR-Bedingungen. Das kann ein Grund dafür sein, daß ich bei der Cessna 182 das Terrain nur selten einschalte ( das sehe ich ja draußen viel besser!) und dadurch den Ärger über die "Klötze" vermeide. Ich denke mal, das haben die Entwickler ebenfalls abscheulich gefunden und für die Refreshrate akzeptiert.
Mit der Überlegenheit habe ich das gewiß nicht gemeint.
Ich habe das beim Avidyne nicht probiert - beim Garmin der C182 kann ich auf "nearest" gehen, meine Zielflugplatz anwählen und da das ILS (soweit vorhanden). Dann drücke ich "return" und habe die ILS-Frequenz im NAV1. Geht das im Avidyne ähnlich gut?

Das Design der RealAir-Panels habe ich bisher nicht als steril empfunden. Also, wie Du schon schreibst: Ansichtsache.

@ Frank: den Dimmer (bei mir geht nur "hell" oder "dunkel") habe ich hin und her probiert. Das hat nix bewirkt.
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Pidder » Mi 23 Mai 2012, 9:39

Moin Werner, so wie mir das aussieht benutzen wir beide die Gauges ziemlich unterschiedlich. Die Funktionalität eines G1000 mit seinen etlichen Unterfenstern, Motorüberwachung, Integration der Radios, Einbindung des AP u.s.w. bietet das Avidyne bei weitem nicht. Dafür sind in der King Air "eigene" Gauges verbaut, wobei gerade der AP den Flair der frühen 70er sehr gut widerspiegelt.

Das Avidyne ist in erster Linie ein Hilfsmittel für die Navigation. Da finde ich die Darstellung der Topografie und des Terrains gerade im Bergland extrem wichtig und möchte das keinesfalls missen. Das TWAS ist sehr gut gemacht, nur die Bildwechsel könnten hier schneller vonstatten gehen.
Die Informationen zu den Flugplätzen sind zwar ein wenig dürftig und man muss die Frequenzen dann von Hand in den verschiedenen Radios reindrehen, was natürlich auch umständlicher als beim G1000 ist. Aber okay, es handelt sich eben nicht um ein allumfassendes Glascockpit wie das G1000.
Die Darstellung des umgebenden Traffic ist ebenso in Ordnung wie das Wetterradar, das bei entsprechenden Einstellungen (im Avsim-Forum wurde darüber diskutiert) auch durchaus reichlich Wolken anzeigt. Hier ist allerdings von Nachteil, dass die Wolkendarstellung alle anderen Infos im Display überdeckt, so dass diese nicht mehr zu sehen sind. Deshalb stellt man den Wx auch gerne wieder ab ;). Eine gewisse Transparenz in der Darstellung der Wolken wäre ein Punkt auf der Wunschliste für ein SP3, was aber wohl nicht mehr kommen wird (naja, wer weiß...).

Der BRT-Knopf links oben hat bei mir auch nur 2 Stufen, wobei die dunklere Variante bei der Terraindarstellung deutlich besser ist. In der hellen Stellung kommt es bei mir zu "Überstrahlungen". Ggf. muss man da am eigenen Monitor auch ein wenig mit der Kontrasteinstellung rumspielen, damit die Anzeige passt.

Das G1000 ist die deutlich besser integrierte Gesamtlösung, die aber in ihrer Funktionsvielfalt nicht so ohne weiteres intuitiv zu beherrschen ist, während das Avidyne in erster Linie "nur" ein deutlich verbessertes GPS mit Zusatzfunktionen ist, Warum Flight1 in der Terraindarstellung so patzt ist mir schleierhaft. Ein TWAS scheint implementiert zu sein, allerdings kann ich den Knopf nicht anklicken bzw. es passiert gar nichts, wenn ich darauf drücke. Wenn diese Dinge gut funktionieren würden, wäre die F1 182er bei mir auch häufiger im Einsatz, so steht sie aber bei mir meistens im Hangar....
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7339
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3D deinstalliert
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon mb 639 » Mi 23 Mai 2012, 11:12

Ja, Danke für Deine engagierte Beteiligung.
In der Nacht bin ich bei realtime und real weather (wieder von ASX!) mit der Turbine Duke von Sion nach Entzheim aufgebrochen und habe das sehr wahrscheinlich nur dank des umwerfenden Steigvermögens der Duke geschafft. Ich bin auf der 7 gestartet und bis auf etwa 8000ft heading 30-40 gestiegen. Info über benachbarte Steilwände waren mir leider nicht vergönnt.... Der Flug war herrlich - allerdings gab es außer dem großartig dargestellten Panel kaum etwas zu sehen.
Bei der 182 nutze ich das Nav-Display tatsächlich für "alles Mögliche" - allerdings nicht zur Erstellung eines Flugplanes. Das ist mir viel zu unübersichtlich dafür; schließlich bin ich stolzer user des FSC9.2 und Plan-G! Da baue ich den evtl. gewünschten Plan und lese ihn über den FSX ein. Fertig. Während des Fluges benutze ich zu meiner Orientierung ganz weitgehend FSMap, weil ich sonst nicht erfahre, wie das Dorf da unten heißt. Das gilt nicht für Frankreich oder Italien - da habe ich keine Karten für FSMap.

Die King Air ließ mir natürlich keine Ruhe und so habe ich heute früh den Flug von Sion nach Strasbourg mit der King Air ebenfalls real time und real weather wiederholt.

Ich bin sehr erleichtert.
Bei diesem Flug habe ich fast alle Deine Angaben bestätigt gefunden und gerade das TAWS hat sich dabei als sehr sinnvoll und hilfreich erwiesen! Den Wetter-Layer kannste getrost abhaken - dafür ist wohl ein SP3 zu fordern. Bis dahin helfe ich mir mit der Wetterkarte von HiFi-ASX als zusätzliches Window. (Die haben sich aber wohl für den Wettbewerb "langsamstes Programm" gemeldet und sind da Favorit. :D )
Die ILS-gestützte Landung mit der King Air ist bei mir noch nicht tadelsfrei - das Ding hat mir dafür zu wenig "authority" und bald nach dem "fifehundred-Gebrüll" schmeiße ich den AP komplett raus.
Ich kann Dir bestätigen: die King Air macht Spaß! :d055:
Zuletzt geändert von mb 639 am Mi 23 Mai 2012, 15:00, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Helifan123 » Mi 23 Mai 2012, 13:35

Hallo Werner, bei mir funktioniert der die APR-Funktion des Autopiloten einwandfrei.

Hat bei 2 von 3 Versuchen auf Ketchikan super geklappt, aber bei dem Fehlversuch war ich selber schuld, da ich falsch angeflogen bin. Das lag nicht am AP :D
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7339
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3D deinstalliert
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon mb 639 » Mi 23 Mai 2012, 13:40

die mangelnde AP-Authority äußert sich bei mir darin, daß dem Glideslope schlecht gefolgt wird und zweimal bereits darin, daß der Localizer neben die Bahn führte. Flugplätze bisher Bremen, Strasbourg, Friedrichshafen, Frankfurt/Hahn.

edit sagt gerade, die Luft in Ketchikan ist ja viel klarer und sauberer! Kein Wunder, daß da alles klappt. :-p :uups:
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Pidder » Mi 23 Mai 2012, 17:09

Habe vorhin (Mi-nachmittag = Ärztefrei) wegen der Hitze draußen mal eine kühle Runde (Nachtflug) von Sion nach EDSB Karlsruhe/Baden-Baden gemacht. Der ganze Flug lief unter IFR-Bedingungen, auch die Landung auf der 03 mit ILS. Bis zur DH 260 ft hat der AP das ganz prima gemacht, nur die letzten Meter habe ich selbst gesteuert. Wetter war richtig Suppe, erst 3 nm vor der Bahn habe ich selbige im Regen/Nebel überhaupt sehen können. Also ganz tadellose Funktion sowohl was den LOC als auch was den Glideslope angeht.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon Helifan123 » Mi 23 Mai 2012, 17:15

Da kann ich dir nur zustimmen, Markus.

Bei der ersten PAKT-Landung hat das Teil sogar automatisch aufgesetzt. Naja, eigentlich wollte ich die letzten Meter auch in Handarbeit machen, aber dann musste ich schnell auf die Toilette und habe vergessen, den Pause-Knopf zu drücken :haha:

Als ich wieder da war, setzte die King Air gerade auf, und soooo hart war die Landung noch nicht einmal :D
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7339
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3D deinstalliert
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Release Carenado C90B

Beitragvon mb 639 » Mi 23 Mai 2012, 17:19

@ Markus: gratuliere!
Mein Arzt des Vertrauens klagt darüber, daß der Mittwochnachmittag so häufig für Papierkrieg draufgeht.
@ Frank: King Air noch verwertbar oder nur noch Reste? :rotfl: :uups: chaaaanz schnell weck!
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild


Zurück zu „Flugzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste