Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

alles rund um den Flugsimulator von Lockheed-Martin

Moderatoren: Helifan123, Pidder

Benutzeravatar
hansss
Captain
Captain
Beiträge: 1171
Registriert: So 26 Okt 2008, 11:36
FS-Version: XP-11, P3D 3.2
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon hansss » Mi 24 Mai 2017, 11:39

Carpe Mooney hat geschrieben:
Der Kombifahrer schwärmt eben für seinen großen Laderaum und der Cabriofahrer von seinem Freiheitsgefühl. Ist doch o.k.

Ist auch okay, wenn nicht der Kombifahrer dem Cabriofahrer ständig erklärt, welche Spielzeugkiste er da fährt.
Leben und leben lassen, genau wie Stefan sagt.

Genug davon, back to topic:
Michael, meine Anforderungen und Erwartungen an P3D 4 sind eigentlich sehr niedrig gesetzt. Obwohl ich als Kurzstreckenflieger mit OOMs nie zu kämpfen hatte, ist mir die erweiterte Architektur trotzdem wichtig. Sollte ja auch Auswirkungen auf andere Bereiche haben. An vorderster Stelle die Blurries, und da scheint sich ja hoffentlich etwas zu bewegen. Man wird sehen, wie das dann mit Hardware-Anforderungen korreliert.

Das von mir angesprochene Video fand ich ernüchternd, weil es zwar manche Features zeigt, aber eher auf abschreckende Art. Irgendwie so "sah vorher nicht gut aus und jetzt auch nicht viel besser." Wirkt insgesamt total lieblos, so als ab Jordan King einen ganz schlechten Tag und wenig Lust gehabt hätte :-O

Bei FSW habe ich mir bis jetzt den EA-Zugang gespart. Was man bisher sah, konnte mich nicht animieren. Bei P3D 4 werde ich sicher zuschlagen und alle Neuerungen selbst begutachten. Wer weiß, vielleicht blüht die alte Liebe ja wieder auf. Ansonsten muss ich halt der Polygamie frönen :D :uups:
Viele Grüße,
Hans

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6941
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Helifan123 » Mi 24 Mai 2017, 13:15

pmb hat geschrieben:Hier

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1NqrnrO-LOna7TWBYwC2PNfqlFrlyUNRa0E2VLkwpK1o/edit#gid=1423092427

gibt es eine laufend aktualisierte Kompatibilitätsliste (Flieger, Szenerien, Tools), in der schon einige illustre Namen stehen.


Ich glaube fast, die von flusinews.de ist umfangreicher. ;)
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 473
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon pmb » Mi 24 Mai 2017, 13:29

Helifan123 hat geschrieben:
Ich glaube fast, die von flusinews.de ist umfangreicher. ;)

Gute Arbeit, Hut ab!

Insgesamt bin ich sehr positiv überrascht, das hatte ich so nicht erwartet.

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6941
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Helifan123 » Mi 24 Mai 2017, 13:42

Ja, wie es aussieht wird der Umstieg von v3 auf v4 mit nur wenigen Abstrichen und geringen Kosten möglich sein.
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Carpe Mooney
Captain
Captain
Beiträge: 925
Registriert: Fr 02 Sep 2016, 21:40
FS-Version: FSX aerofly
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Carpe Mooney » Mi 24 Mai 2017, 14:49

pmb hat geschrieben:Gute Arbeit, Hut ab!
Insgesamt bin ich sehr positiv überrascht

+1 :d055:
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 473
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon pmb » Mi 24 Mai 2017, 15:13

Ich habe mir jetzt einmal das komplette Video von Rob Ainscough angeschaut.

https://www.youtube.com/watch?v=LQJqQDPbSWY

Das ist ja jemand, der den Schwerpunkt (wie ich) eindeutig auf Eye Candy legt. Und ich finde schon, dass das deutlich besser als Prepar3d3 ausschaut: kein Autogen-Radius mehr, die Texturen bis zum Horizont scharf, keine wabernden Berge und tolle Beleuchtung. Die Szenen über ORBX Southern California finde ich schon sehr beeindruckend.

Der Haken: Wenn der Herr Ainscough seine Settings auf maximal stellt, bekommt er selbst in kleinen Fliegern Framerates zwischen 15 und 20 und man sieht auch, dass es (etwas) ruckelt, übrigens nicht nur über Southern California. Und dessen Graphikkarte kostet fast so viel wie mein ganzer Rechner. Selbst wenn man berücksichtigt, dass der einen 4K-Monitor befeuert, blicke ich etwas bange auf die Leistung, die der Prepar3d4 fressen wird. Natürlich kann ich alles runterstellen - aber dann kann ich auch gleich den FS9 aus der Schublade holen.

Meine GTX970 wird da wohl unterbelichtet sein. Selbst bei XP11 bin ich mit meinem 3440x1440-Monitor am Limit und muss irgendwo sparen, Auflösung runterstellen (igitt), Antialiasing runter (auch igitt) usw. FSW (auch 64 Bit) läuft bei mir erstaunlicherweise recht gut (schafft die 30 fps meines Monitors), aber da hält sich Eye Candy halt auch noch in Grenzen.

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

simmershome
Captain
Captain
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 15 Okt 2014, 21:59
FS-Version: P3D v3
Wohnort: near EDOG
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon simmershome » Mi 24 Mai 2017, 17:29

pmb hat geschrieben:Der Haken: Wenn der Herr Ainscough seine Settings auf maximal stellt ....

Bekam man schon immer 15-20 Frames auch in der v3.

Es werden sich schon akzeptable Settings finden lassen. Ohne FTX gibt es jetzt schon keine Probleme, da kann ich locker alles auf Anschlag stellen und noch 30% Fahrzeuge zuschalten (1080TI)

Die V4 bleibt von vorn herein nahezu FTX Frei, was Flächen betrifft. Da kommen nur die Trees und meine eigenen Textures rein. Flugplätze bekommt man fast alle auch lauffähig, wenn man nur die Library hat. Die paar -die Flächen abhängig sind- bleiben halt außen vor.
Jedenfalls verbiege ich nie weider den ganzen Sim mit irgend welchen getweakten lclookup.bgl oder Migrations bei denen niemand weiß, was genau passiert, schon garnicht für wenige Fleckchen Erde. FTX Central v3 ist ebenfalls tabu und wird auch nicht gebraucht um irgendwas von OrbX zu nutzen.

Der Sim bleibt von vornherein sauber und ungetweakt.

Und mal ehrlich wozu braucht man hier noch FTX, ich nicht bei Eigenbau. Schade dass ich die 4 GB, die das benötigt nicht öffentlich bereit stellen kann
Bild
Zuletzt geändert von simmershome am Mi 24 Mai 2017, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6941
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Helifan123 » Mi 24 Mai 2017, 17:32

@Michael: Vielleicht solltest Du tatsächlich mal in eine neue Grafikkarte investieren... ;)
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 473
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon pmb » Mi 24 Mai 2017, 17:37

simmershome hat geschrieben:FTX Central v3 ist ebenfalls tabu und wird auch nicht gebraucht um irgendwas von OrbX zu nutzen.

Der Sim bleibt von vornherein sauber und ungetweakt.

Sorry Rainer, das ist wieder eine Aussage, die mir weniger gefällt. Mein Prepar3d beruht auf der gesamten ORBX-Kollektion und ich halte ihn dennoch für sehr sauber.

Deinen übrigens auch.

Manchmal ist Toleranz eine nette Geste.

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

simmershome
Captain
Captain
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 15 Okt 2014, 21:59
FS-Version: P3D v3
Wohnort: near EDOG
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon simmershome » Mi 24 Mai 2017, 17:47

"halte ihn dennoch für sehr sauber. "
Das ist der Punkt, Du hältst ihn für sauber. Wenn Du Dir einmal die Mühe machst den FTX frei zu installieren wirst Du aber merken, das dies nicht so ist. Speziell die unified lclookup.bgl ist zwar für FTX Gebiete gut macht aber weltweit jede Menge Baustellen auf. Wenn Du mal entwickeln würdest, dann kämst Du schnell dahinter, dass diese Firma sicher für Interessierte ein optischer Segen ist, aber für den Flusi und andere Entwickler ein Fluch.

Und sorry FTX Central v3 ist in meinen Augen reine Spionagesoftware und hat auch nicht verhindert, dass die Piraten die FTX Software schon wieder veröffentlichen, diesmal aber ganz für lau ohne Umwege als RIP.

Also FTX Central v3 gängelt und spioniert die kaufenden Kunden aus, verhindert aber gar nichts.Die arbeitet nach dem Prinzip von Bomben und Orden. ES TRIFFT IMMER DIE FALSCHEN :uups:
Sie ist auch gesetzeswidrig, weil die NULL Mitteilungen dazu an den User macht, sondern sich wie ein Virus kommentarlos installiert

Ich gönne Dir Deine FTX Anhängerschaft und Freude. Das hindert mich aber nicht den Finger immer wieder in die Wunde zu legen. Diese Firma ist schlicht unseriös solange sie zahlende Kunden vom Support ausschließt.
Zuletzt geändert von simmershome am Mi 24 Mai 2017, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 473
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon pmb » Mi 24 Mai 2017, 17:59

Rainer, das ist Deine Auffassung, die Dir natürlich freisteht. Du bist Dir aber sicher im Klaren, dass Du mit Deiner Meinung, Nutzer von FTX Central 3 hätten "unsaubere" Systeme, eine große Anzahl von Nutzern diffamierst.

Mehr sage ich dazu hier nicht.
Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 224
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Radler » Mi 24 Mai 2017, 18:11

Hallo,

hier eine weitere P3Dv4 Kompatibilitätsliste:

http://www.theskylounge.tv/topic/5106-t ... st/?page=2

PS: Meinung: Simmershome bekommt seine eigene FTX-Rubrik...sie passt in diesen Thread auf Grund vielmaliger Wiederholung nicht sonderlich gut rein.

Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

simmershome
Captain
Captain
Beiträge: 1124
Registriert: Mi 15 Okt 2014, 21:59
FS-Version: P3D v3
Wohnort: near EDOG
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon simmershome » Mi 24 Mai 2017, 18:12

pmb hat geschrieben: Du bist Dir aber sicher im Klaren, dass Du mit Deiner Meinung, Nutzer von FTX Central 3 hätten "unsaubere" Systeme, eine große Anzahl von Nutzern diffamierst.

Mehr sage ich dazu hier nicht.
Michael


Seit wann diffamiert man Andere mit freier Meinungsäußerung. Nochmal Ich habe ja die V3 auf meinem Laptop, nur nicht auf meinem FS Rechner. Ich habe auch ein Konto und Probekauf mit Hammerfest gemacht. Diese Software kennt keine Eula und keinerlei Hinweise, überträgt aber Daten ins Netz. Welche, da muss man auf Gottvertrauen setzen. So verhalten sich nur Virenprogrammierer aber nicht seriöse Firmen. Da wird überall die Eula angezeigt und AS Installer z.B. melden auch, dass sie Daten übertragen.

Und die unified lclookup.bgl wirkt über den ganzen Simulator, Tweaks daran eingeschlossen. FTX Software gibt es jedoch nur für sehr begrenzte Gebiete und da erwarte ich, wenn ich außerhalb fliege, dass der Urzustand wieder hergestellt wird. Und z. B. in Brac hätte ich überhaupt keine Verrenkungen ohne dieses Teil machen müssen. Ich habe jetzt eine Clean Simulator und brauche da nicht mehr die Anpassungs BGL seitdem ich mit der Standard lclookup.bgl arbeite und FTX frei bin. Das kann ich nachweisen und zwar bebildert. Und bitte schön, was hat FTX Software Einfluss in Kroatien über die LC des Standardsim zu haben?
Insofern bleibe ich dabei, dass für ein paar Flecken Erde der Sim dauerhaft verbogen wird. Damit diffamiere ich niemanden.
Jeder darf das gerne nutzen, wenn es ihn nicht stört. Mich stört es und das schreibe ich auch.
Und das schlimme daran ist, den Support für richtige Kacke die daraus entsteht übernimmt nicht FTX sondern der doofe Addon Ersteller.
Auch den Fall hatte ich in Brac und insofern kam es mir entgegen mal alles wegen der v4 von P3D platt zu machen und von vorne anzufangen.
Bebildert kannst Du das bei mir im Forum sehen.

Benutzeravatar
Barnstormer
Captain
Captain
Beiträge: 1629
Registriert: Do 17 Apr 2008, 14:18
FS-Version: P3D, DCS, KERBAL
Wohnort: Wien-Moskau-Villach
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Barnstormer » Mi 24 Mai 2017, 18:47

Mir fehlen die "Ich bleib bei meinem FS9 und 32BIT WinXP" Rufe :chin:
Wir wissen doch alle. 32BIT ist die Zukunft und derart STABIL :haha: :uups:
Glück ab, gut Land !
Manfred

Bild
Keine Universität lehrt den Verstand. Es gibt daher auch akademische Döddel. :teach:

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10958
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Prepar3D v4 kommt am 30. Mai 2017

Beitragvon Pidder » Mi 24 Mai 2017, 19:07

Lieber Rainer, ich möchte Dich ernsthaft bitten, diesen Thread über den P3D4 nicht weiterhin durch Meinungsäußerungen über Orbx/FTX zu torpedieren. Bitte an alle Beteiligten: back to topic!
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild


Zurück zu „Prepar3D“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast